Hendrik Mäkeler

Dr. Hendrik Mäkeler
Dr. Hendrik Mäkeler

Geboren 1979 in Rinteln. Von 1999 bis 2004 Studium der Mittleren und Neueren Geschichte, der Ur- und Frühgeschichte sowie der Nordischen Philologie an der Christian-Albrechts-Universität Kiel. In den Jahren 2002 bis 2004 Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes.

Am 8. Dezember 2004 Verleihung des Grades eines Magister Artium durch die Philosophische Fakultät der Christian-Albrechts-Universität Kiel. Magisterarbeit: „Das Rechnungsbuch des Speyerer Druckherrn Peter Drach d.M. (um 1450-1504)“.

Am 28. Januar 2008 Promotion mit einer Dissertation zum „Reichsmünzwesen im späten Mittelalter“.

1995 Eligius-Jugendpreis der Deutschen Numismatischen Gesellschaft. 2007 korrespondierendes Mitglied der Schwedischen Numismatischen Gesellschaft. 2011 Ehrenpreis der Gesellschaft für Internationale Geldgeschichte.

Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft bei der Arbeitsstelle Kiel der Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften in Göttingen im Jahr 2001 und von 2002 bis 2005 an der Professur für Wirtschafts- und Sozialgeschichte (Professor Dr. Gerhard Fouquet). 2005 Kustos (Vertretung) an Den kongelige Mønt- og Medaillesamling, Nationalmuseet, Kopenhagen (Dänemark). Von 2006 bis 2008 Wissenschaftlicher Angestellter an der Professur für Wirtschafts- und Sozialgeschichte (Professor Dr. Gerhard Fouquet) der Christian-Albrechts-Universität Kiel. Seit 2008 Leiter des Münzkabinetts der Universität Uppsala (Schweden). Im November 2012 Gastdozent am Historischen Institut der Universität Mannheim.

PND-Nummer: 132268485, VIAF-Nummer: 45457876
ISNI: 0000 0001 2024 9717, ORCID: 0000-0001-6727-4645

» Kontakt

Bookmark and Share