Querbezüge zwischen Mittelalternumismatik und Geldtheorie. Zur Deutung wikingerzeitlicher Depotfunde

Hendrik Mäkeler: Querbezüge zwischen Mittelalternumismatik und Geldtheorie. Zur Deutung wikingerzeitlicher Depotfunde, dans: Gerd Dethlefs, Arent Pol et Stefan Wittenbrink (dir.): NUMMI DOCENT! Münzen – Schätze – Funde. Festschrift für Peter Ilisch zum 65. Geburtstag am 28. April 2012, Osnabrück 2012, pp. 79-91.

Hamburger Schule der Numismatik online

Hamburger Schule der Numismatik online, dans: Numismatisches Nachrichtenblatt 59 (2010) 2, pp. 67sq. Texte Die Hamburger Schule hat die deutsche Numismatik in den letzten Jahrzehnten wesentlich geprägt. Begründet von Walter Hävernick am Museum für Hamburgische Geschichte, entwickelte sie sich nach dem Zweiten Weltkrieg sehr rasch. Mit den bereits 1947 gestarteten Hamburger Beiträgen zur Numismatik und… Poursuivre la lecture de Hamburger Schule der Numismatik online

Peter Ilisch: Die Fritzlarer COLONIA-Prägung des 11. Jahrhunderts

Peter Ilisch: Die Fritzlarer COLONIA-Prägung des 11. Jahrhunderts (Beiträge zur Münzkunde in Hessen-Kassel 21) […], dans: Numismatisches Nachrichtenblatt 54 (2005) 12, p. 526. Critique Fritzlar war in ottonischer und salischer Zeit „für das Königtum der wichtigste Ort in Nordhessen“; allein die dortige Erhebung des Sachsenherzogs Heinrich zum König im Jahr 919 ist beredtes Zeugnis dafür,