Globalised monetary systems of the Viking age

Hendrik Mäkeler: Globalised monetary systems of the Viking age, dans: The Yorkshire Numismatist 4 (2012), p. 135-139.

Svein H. Gullbekk: Pengevesenets fremvekst og fall i Norge i middelalderen

Svein H. Gullbekk: Pengevesenets fremvekst og fall i Norge i middelalderen […], dans: Hansische Geschichtsblätter 128 (2010), p. 303sq. Critique Svein Gullbekks 2003 an der Universität Oslo verteidigte Dissertation zum norwegischen Münzwesen des Mittelalters war bislang nur in einigen wenigen Exemplaren verfügbar, die im Rahmen des Promotionsverfahrens erschienen und in keiner öffentlichen deutschen Bibliothek verfügbar… Poursuivre la lecture de Svein H. Gullbekk: Pengevesenets fremvekst og fall i Norge i middelalderen

Globalised monetary systems of the Viking Age

University of Leeds, International Medieval Congress 2011, 11-14 juillet 2011: « Globalised monetary systems of the Viking Age » Abstract The medieval monetary system was globalised by and large, at least it covered most of the by then known world. However, the resulting implications have never been studied systematically before. Yet, there is a sincere economic interest… Poursuivre la lecture de Globalised monetary systems of the Viking Age

Michael North: Kleine Geschichte des Geldes. Vom Mittelalter bis heute

Michael North: Kleine Geschichte des Geldes. Vom Mittelalter bis heute, München 2009. 255 S., Paperback. ISBN 978-3-406-58451-0. 14,95 €, dans: Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 97 (2010) 3, pp. 412sq. Critique Im Zuge der Finanzkrise haben verschiedene Verlage die Aktualität des Themas genutzt, um Bücher zum Thema „Geld“ auf den Markt zu bringen. Geschäftlich am erfolgreichsten… Poursuivre la lecture de Michael North: Kleine Geschichte des Geldes. Vom Mittelalter bis heute

Reichsmünzwesen im späten Mittelalter. Teil 1: Das 14. Jahrhundert

Hendrik Mäkeler: Reichsmünzwesen im späten Mittelalter. Tome 1: Das 14. Jahrhundert (Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte. Beihefte, 209), Stuttgart 2010. 328 p., 2 planches. [Description du projet]. Man könne die Geschichte der Völker und Kulturen nicht verstehen, wenn man deren Geld keine Beachtung schenke, hat Wilhelm Röpke einmal angemerkt. Dieser Einsicht folgend, werden in der… Poursuivre la lecture de Reichsmünzwesen im späten Mittelalter. Teil 1: Das 14. Jahrhundert

(Deutsch) Studienbesuch im Münzkabinett der Universität Uppsala

Désolé, cet article est seulement disponible en Suédois. Uppsala universitet Ekonomisk-historiska institutionen Historiska institutionen Institutionen för idé- och lärdomshistoria Historikerprogrammet Studiebesök på Uppsala universitets myntkabinett Datum och tid: 2009-10-13 kl 13.15-16.00 (grupp 2), 2009-10-14 kl 09.15-11.00 (grupp 3), 2009-10-14 kl 13.15-16.00 (grupp 1) Vi går igenom mynt- och penninghistoriens huvudlinjer från 600-talet f.Kr. fram till idag.… Poursuivre la lecture de (Deutsch) Studienbesuch im Münzkabinett der Universität Uppsala

Vad kan ett globaliserat penningsystem lära av vikingatidens myntväsende?

(Deutsch) Dissertation: Reichsmünzwesen im späten Mittelalter, Teil 1: Das 14. Jahrhundert

Désolé, cet article est seulement disponible en Allemand. Im Rahmen der Dissertation zum „Reichsmünzwesen im späten Mittelalter“, die von Prof. Dr. Gerhard Fouquet (Kiel) betreut wurde, ist das Geldwesen der deutschen Lande im 14. Jahrhundert untersucht worden. Dabei stand die königliche bzw. kaiserliche Münzprägung im Mittelpunkt des Interesses. Der Begriff „Geldwesen“ wurde in der Arbeit bewußt… Poursuivre la lecture de (Deutsch) Dissertation: Reichsmünzwesen im späten Mittelalter, Teil 1: Das 14. Jahrhundert

Wolfgang Trapp / Torsten Fried, Handbuch der Münzkunde und des Geldwesens in Deutschland

Wolfgang Trapp / Torsten Fried, Handbuch der Münzkunde und des Geldwesens in Deutschland […], dans: Bankhistorisches Archiv 32 (2006), pp. 147sq.   Critique Bei dem vorliegenden Band handelt es sich um die Neuauflage eines Reclam-Bändchens, das 1999 in erster Auflage von Wolfgang Trapp (1918-2003) unter dem Titel „Kleines Handbuch der Münzkunde und des Geldwesens in Deutschland“… Poursuivre la lecture de Wolfgang Trapp / Torsten Fried, Handbuch der Münzkunde und des Geldwesens in Deutschland

Hubert Emmerig: Der Freisinger Münzschatzfund und das Geldwesen in Bayern zur Karolingerzeit. Mit einer Auswertung des Freisinger Traditionsbuches als geldgeschichtlicher Quelle

Hubert Emmerig: Der Freisinger Münzschatzfund und das Geldwesen in Bayern zur Karolingerzeit. Mit einer Auswertung des Freisinger Traditionsbuches als geldgeschichtlicher Quelle, in: Ulrike Götz (Hrsg.): 38. Sammelblatt des Historischen Vereins Freising (2004) […], dans: Geldgeschichtliche Nachrichten 40 (2005) 223, p. 156. Critique Bei dem Münzschatzfund von Freising handelt es sich um den einzigen karolingerzeitlichen Depotfund… Poursuivre la lecture de Hubert Emmerig: Der Freisinger Münzschatzfund und das Geldwesen in Bayern zur Karolingerzeit. Mit einer Auswertung des Freisinger Traditionsbuches als geldgeschichtlicher Quelle