Mémoire de maîtrise: Le livre de comptes du maître d’imprimés Peter Drach de Spire

Désolé, cet article est seulement disponible en Allemand, Anglais Américain et Suédois. Das Rechnungsbuch des Speyerer Druckherrn Peter Drach d.M. ist eine einzigartige Quelle für die Untersuchung des inkunabelzeitlichen Buchhandels. Die Auswertung des Rechnungsbuches zeigt, dass Drachs Ökonomie wesentlich auf der Arbeitsbeteiligung seiner Familie beruhte, deren Mitglieder in dieser Arbeit ausführlich vorgestellt werden. Das Kapital,… Poursuivre la lecture de Mémoire de maîtrise: Le livre de comptes du maître d’imprimés Peter Drach de Spire

Das Rechnungsbuch des Speyerer Druckherrn Peter Drach d.M. (um 1450-1504)

Das Rechnungsbuch des Speyerer Druckherrn Peter Drach d.M. (um 1450-1504) (Sachüberlieferung und Geschichte, 38), St. Katharinen 2005. 382 pp. [Description du projet]. Critiques: Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare 60 (2007) 1, pp. 86-88 (Josef Pauser). IASL online [17.09.2007] (Elisabeth Wunderle). Aus dem Antiquariat. Zeitschrift für Antiquare und Büchersammler, Neue Folge 5 (2007), pp. 370sq. (Falk Eisermann).… Poursuivre la lecture de Das Rechnungsbuch des Speyerer Druckherrn Peter Drach d.M. (um 1450-1504)

Marchands au Moyen Âge tardif

Désolé, cet article est seulement disponible en Allemand. Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Historisches Seminar Übung, 2 SWS Zeit und Ort: Fr 8:30 – 10:00, Leibniszstraße 8 – R.101/102 Kaufleute im Mittelalter – das waren sehr unterschiedliche Menschen, deren Denken doch bestimmte Gemeinsamkeiten kennzeichneten. Zu nennen sind in erster Linie Gewinnstreben und Rechenhaftigkeit bzw. Rationalität, aber auch… Poursuivre la lecture de Marchands au Moyen Âge tardif